ein schuh fehlt…

was für ein samstag!
angefangen hat er eigentlich, als ich um 9 uhr morgens zuhause angekommen bin und schnell schlafen gegangen bin, weil meine mitbewohner mir entgegen kamen um irgendwohin zu fahren.
4 stunden später wurde ich dann von japanischer metal musik geweckt.
was für ein spaß.

mit vielen verschiedenen zwischenstops: 1., 2., 3., 4., 5.(hier hörte ich mir die geschichte an, dass sich meine verabredungen auf dem weg mit deutschland schreienden idioten prügeln mussten) landete ich dann schließlich hier.
vor dem urban krankenhaus. ich sag euch, dass ist nicht nur als patient das beschissenste krankenhaus, sondern auch wenn man auf jemanden wartet, der eine alkoholvergiftung hat.

naja. ein vollkommen abgerundeter abend.


4 Antworten auf “ein schuh fehlt…”


  1. 1 lieschen 29. Juni 2008 um 15:56 Uhr

    Ich sag ja: Urlaub.
    Und obwohl ich in der letzten Nacht an der ersten Station hängen geblieben bin, fühl ich mich halbtot. Entspannendes Wochenende, haha.

  2. 2 helenm 29. Juni 2008 um 18:45 Uhr

    urlaub wäre jetzt schon etwas sehr schickes. naja, noch 2 1/2 wochen und dann habe ich wenigstens frei.

    ein entspannendes wochenende hatte ich auch schon ewig nicht mehr.
    ich lache also mit…:)

  3. 3 Wendy 30. Juni 2008 um 15:14 Uhr

    Wie war der TCSD? Und was war eigentlich in der Köpi?

  4. 4 helenm 01. Juli 2008 um 9:50 Uhr

    der csd war ganz nett. ich war nicht so lange da, weil ich erstmal ausgeschlafen habe, aber was ich gesehen hab war cool. leider sieht man immer weniger bekannte gesichter, weil alle zur fusion fahren müssen, aber nun gut.
    in der köpi war irgendne party die umsonst war. eigl. sollte da elktronische musik gepielt werden, doch von der haben wir nicht wirklich etwas mitbekommen…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: