Archiv für November 2008

Für den Sommer und gegen die beschissene Kälte.

Endlich Wochenende.
Die Laune steigert sich von 4% auf 82% und trotz der Kälte ist ein Stadtspaziergang, der viel Stärke braucht von vorne bis hinten mitgelaufen zu werden angesagt.
Heute abend wird dann gefeiert:
Silvio-Meier-“After-Demo-Party“
21.00 Uhr, K9
Um die entstandenen Kosten für die Silvio-Meier-Demo wieder decken zu können.

I don‘t want to talk about myself but about moon rays…

„I need one kiss from you.
I don‘t want hear I‘m to young.
I‘m looking in your eyes and you give me hope.“

im

„Für die, die noch nie gehört haben, wie ich mich über diese Frau auslasse.“ oder „You’re so indie rock it’s almost an art.“

Durch Sauerkrauts (He’s back!) tollem Beitrag über seine scheinbar ziemlich traurige Kindheit nicht nur im östlichen Teil Berlins, sondern auch noch im östlichen Teil dieser ganzen beschissenen Bundesrepublik bin ich auch mal wieder auf meine Oma gekommen.
Meine Oma hat schon seid 3 oder 4 Jahren die 80er Grenze überschritten und dieses ist nicht das erste Jahr indem ich mich wirklich Frage wem das nutzt. Sie ist nicht nur eine Rassistin und eine Nazifrau, nein sie ist auch noch menschlich die schrecklichste Person die ich so im Sinn habe.
‚Deutschland braucht mal wieder nen kleinen Adolf.‘ hört man wirklich gerne, wenn man mal kurz anruft um zum Geburtstag zu gratulieren…
Glücklicherweise lebt sie in einer anderen deutschen Metropole, wo sie ihren einen schwulen (ganz wichtige Information, die immer und immer wieder betont wird) Freund, ihre Putzfrau (die zum größerem Teil Seelsorgerin für sie ist), ihren Fernsehr (auf dem NUR Sportsendungen geguckt werden) und sonst noch 2- 3 ältere Menschen hat. Das ist zumindest die größte Vorsorge sie, hoffentlich, nie wieder sehen zu müssen.

Außerdem:
Es gibt schon seid einiger (kurzen) Zeit einen wundervollen neuen Blog.
TOFUBURGER
Hier ein kleiner Eindruck:

Das Beste
Es lässt mich nicht ruhen
Wie kann ich wirklich was
für Europa tun?
Und wenn du mich einen Landesverräter nennst:
Das Beste wäre für Europa,
wenn Frankreich bis an die Elbe reicht
und Polen direkt an Frankreich grenzt.
Wolfgang Neuss (1965)

oder auch:
‚Sie wollten den totalen krieg haben. Wir haben ihnen gegeben worum sie gebettelt haben.‘

Your love is like an ocean

Mit irgendetwas zwischen Helen lernt mal richtig, mehrere Stunden am Stück, Schülerstreik am 12.11. und die kurzweiligie besetzung der Humbold Uni feiern, gestresst sein, eine statt drei Klausuren und einem Vortrag, Lehrer hassen und sie auf relativem Niveau und wegen etw. ganz anderem anpöbeln, endlich schwimmen und ins Solarium gehen und Pizza essen gehen, kann man meine Woche beschreiben.

Das Wochenende fing dann mit dem Selbstzwang traurig, anstatt wütend zu sein an und endete in einer Badewann… Okay enden tat das Wochenende da nicht. Aber es ging nicht mehr sehr viel weiter.
Also nichts gemacht, außer gewartet, gekocht, gegessen, gechillt, unterhalten, gelacht, geschlafen, geweint?

Katy Perry – Damn

Opening No. VI


The 4400 – Pro 7 – Sonntag Nachmittag

„Kommunismus ist eine solzial-philosophische Utopie.“
Lexikon – Bundeszentrale für politische Bildung




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: